Kurzfilm: Mord im Klassenraum fertig

Der Wahlpflichtkurs „Film als Schulfach“ hat sich die letzten Wochen mit der Produktion eines Kurzfilm beschäftigt. Titel: Mord im Klassenraum.

Hier die kurze Geschichte:

Mitglieder einer Gang  treffen auf eine Schülerin in der Schule.  Sie wollen sie mobben – ihr Angst machen, doch es kommt schlimmer als geplant. Das Mädchen stirbt. Einer der Mitglieder hatte ein Messer dabei und hat damit rumgefuchtelt.  Eine Zeugin hat das Geschehen beobachtet und informiert die Polizei. Nach dem Verhör wird der Täter gestellt. Doch war er oder sie wirklich der Täter?

Szene 18

mik1

mik2

mik3

Wir hatten knapp 5 Std. Zeit, um ein Idee und ein Drehbuch zu entwickeln und die Szenen abzudrehen. Den Videoschnitt konnten wir aus Zeitgründen nicht gemeinsam gestalten, da die Sommerferien anstehen. Das Team war in Technik/Regie und Schauspiel aufgeteilt.  Für die knapp bemessene Zeit ist ein toller kleiner Kurzfilm entstanden.

Hier ein kurzes Making of:

Advertisements