Food – Stylisten und Geräuschemacher

Lebensmittel sehen in der Werbung perfekt und schmackhaft aus, anders als in der Realität. Warum ist das so? Wir haben uns mit dem Beruf „Food – Stylisten“ beschäftigt. Wenn Lebensmittel in der Werbung in Perfektion dargestellt werden, ist es dann immer ein Betrug am Endverbraucher? Oder gibt es dafür plausible Gründe? Diese und weitere Fragen haben wir nach diversen Videobeispielen besprochen.

Geräuschemacher – ein altes Handwerk – bis heute.

Außerdem haben wir uns mit klassischen Tricks der Geräuschemacher beschäftigt. Kein digitales Archiv kann bis heute einen Geräuschemacher komplett ersetzten. Nicht mal in Hollywood! Ein altes Handwerk. Woher kommt es, wie kann man es erlernen und welche Tricks gibt es, bestimmte Geräusche mit einfachen Mitteln zu erzeugen.

Geräusche machen ist ein sehr kreativer Akt. Fantasie, Motorik und Vorstellungsvermögen werden dabei stark gefördert. Auch dazu haben wir uns Videobeispiele angeschaut, um anschließend selbst Geräusche zu erzeugen.

Spontane Aufgabe war, mit sechs Hilfsmitteln, wie Puddingpulver in Tüten, einem Küchentuch und ähnlichen Alltagsgegenständen, eine kurze Geschichte zu erzählen und diese dazu passend zu vertonen.

Hier ein kleines Video:

Advertisements