Tricks der Geräuschemacher

Wir haben uns mal wieder mit den klassischen Tricks der Geräuschemacher beschäftigt. Kein digitales Archiv kann bis heute einen Geräuschemacher komplett ersetzten. Nicht mal in Hollywood!

P1010321

Ein altes Handwerk
Geräusche machen ist ein sehr kreativer Akt. Fantasie, Motorik und Vorstellungsvermögen werden dabei stark gefördert.
Spontane Aufgabe war, mit sieben Hilfsmitteln, wie Puddingpulver in Tüten, kleinen Plastikbechern, altem VHS Videoband und ähnlichen Alltagsgegenständen, eine kurze Geschichte zu erzählen und diese passend zu vertonen. Die Kinder hatten dazu allerdings nur knapp 45 min. Zeit.

Vertonte Geschichte:

 

Außerdem kann man mit den selbstgemachten Geräuschen auch weiter tüfteln und bspw. einen kleinen Beat erzeugen. (Viel Spaß beim ausprobieren):

 

Weitere Informationen zum Thema „Geräuschemacher“/Foley Artist) findet ihr hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%A4uschemacher

 

Welche Gegenstände benutzt ihr, um Geräusche herzustellen? Schreibt uns in den Kommentaren!

 

 

 

 

Advertisements