Internet an Schulen: Bundesregierung fordert Computer für den Unterricht

Bildungsmesse didactaFoto:DPA

Breitband-Internet für alle Schulen, Informatik ab der Grundschule, Algorithmen als Pflichtkurs: Die Große Koalition will die digitale Kompetenz von Deutschlands Schülern verbessern – laut „Süddeutsche Zeitung“ mit einem Länderstaatsvertrag.

In dem Antrag heißt es demnach, das schlechte Abschneiden von deutschen Schülern bei einer internationalen Studie zu Computer-Kompetenzen stehe „im Widerspruch zum Anspruch Deutschlands, eine fortschrittliche Bildungsnation zu sein“. Der Umgang mit dem Internet und die Arbeit mit digitalen Lernmaterialien spielten bisher im Unterricht leider „oft noch eine eher untergeordnete Rolle“.

Weiterlesen

Quelle: spiegel.de

 

Advertisements